Unsere Vertreter im Deutschen Bundestag

Am 26. September 2021 haben die Wählerinnen und Wähler Monika Grütters in Reinickendorf, Thomas Heilmann in Steglitz-Zehlendorf und Mario Czaja in Marzahn-Hellersdorf direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Zudem sind Jan-Marco Luczak aus Tempelhof-Schöneberg und Ottilie Klein aus Mitte über die Landesliste der CDU Berlin eingezogen. Damit vertreten künftig fünf starke Abgeordnete die Interessen der Hauptstadt im Bund. 

Prof.  Monika Grütters

Prof. Monika Grütters

Bundestagswahlkreis 77 Reinickendorf


Dr. Ottilie Klein

Dr. Ottilie Klein

Bundestagswahlkreis 75 Mitte


 Mario Czaja

Mario Czaja

Bundestagswahlkreis 85 Marzahn-Hellersdorf


 Thomas Heilmann

Thomas Heilmann

Bundestagswahlkreis 79 Steglitz-Zehlendorf


Dr. Jan-Marco Luczak

Dr. Jan-Marco Luczak

Bundestagswahlkreis 81 Tempelhof-Schöneberg


×
Prof.  Monika Grütters

Prof. Monika Grütters

Bundestagswahlkreis 77 Reinickendorf



Kontakt



Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: 030-2277 0222

Fax: 030-2277 6223

E-Mail: monika.gruetters@bundestag.de

Internet: https://www.monika-gruetters.de

Zur Person



Jahrgang: 1962

Bezirk: Marzahn-Hellersdorf

Wahlkreis: 85

Lebenslauf

*9. Januar 1962 Münster/Westfalen | römisch-katholisch

1980 Eintritt in die CDU

1981 Abitur an der Marienschule Münster, Bischöfliches Mädchengymnasium

1982 - 1989 Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten Münster und Bonn

1990 - 1992 Öffentlichkeitsarbeit für Berliner Kultureinrichtungen (Oper, Museum, Verlag)

1991 bis 1999 Lehrbeauftragte, seit 1999 Honorarprofessorin, Freie Universität Berlin, Institut für Kultur- und Medienmanagement (IKM)

1992 bis 1995 Pressesprecherin in der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung

1998 bis 2013 Vorstand der Stiftung "Brandenburger Tor" der Landesbank Berlin Holding AG

1995 bis 2005 Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin, wissenschafts- und kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, stellv. Fraktionsvorsitzende

seit 1998 bis heute Mitglied des Landesvorstandes der CDU Berlin

12/2016 bis 05/2019 Landesvorsitzende der CDU Berlin

seit 12/2016 Mitglied des Präsidiums der CDU Deutschlands

seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages

seit 2012 Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)

seit 12/2013 Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
 

×
Dr. Ottilie Klein

Dr. Ottilie Klein

Bundestagswahlkreis 75 Mitte



Kontakt



E-Mail: kontakt@ottilieklein.de

Internet: https://www.ottilieklein.de

Zur Person



Bezirk: Mitte

Wahlkreis: 75

Direktkandidatin für den Wahlkreis 75
I
🧡 Mitte

Beruf: Abteilungsdirektorin, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands

Ehrenamt: Mitgliederbeauftragte der CDU Berlin/Mitglied des Präsidiums der CDU Berlin, Beisitzerin im Kreisvorstand der CDU Mitte, Stellv. Ortsvorsitzende der CDU Moabit, Bürgerdeputierte im Ausschuss Soziale Stadt der BVV Mitte
Hobbies: Kampfsport, Fremdsprachen, Literatur und Geschichte
Mehr über mich, meine politischen Ziele sowie mein Kandidatenvideo unter www.ottilieklein.de
Meine Mission: Einigkeit leben, Recht achten, Freiheit schützen
 

×
 Mario Czaja

Mario Czaja

Bundestagswahlkreis 85 Marzahn-Hellersdorf



Kontakt



Bürgerbüro Maria Czaja

Hönower Straße 67

12623 Berlin

Telefon: +49 (30) 566 97 450

Fax: +49 (30) 566 97 455

E-Mail: post@marioczaja.de

Internet: https://www.mario-czaja.de/

Zur Person



Bezirk: Marzahn-Hellersdorf

Wahlkreis: 85

Liebe Delegierte der Landesvertreterversammlung,
 
eine qualitativ hochwertige Gesundheits- und Pflegeversorgung ist für die Berlinerinnen und Berliner von höchster Bedeutung. Die letzten Monate haben uns zum Teil schmerzlich vor Augen geführt, wie wichtig ein gut aufgestelltes Gesundheits- und Pflegesystem ist. In Berlin haben wir auf diesem Gebiet schon einiges erreicht: Gute Medizin und Pflege gehört zur DNA der Bundeshauptstadt.

Dabei kann Berlin an eine große Tradition in der Medizin und Pflege anknüpfen. Nobelpreisträger wie Rudolf Virchow und Emil von Behring haben in unserer Stadt gewirkt. Und auch heute stehen die Namen der Charité, des Max-Delbrück-Centrums und des Berlin Institute of Health international für Exzellenz und Qualität. 

Gerade Medizin ist ein sich immens schnell entwickelnder Sektor, der angesichts der harten internationalen Konkurrenzsituation gute politische Rahmenbedingungen benötigt. Einige der Dinge werden im Land entschieden. Daran durfte ich als Senator in Berlin fünf Jahre lang mitwirken. Ein Großteil der Rahmenbedingungen wird jedoch auf Bundesebene geschaffen. Daher ist es wichtig, dass die Berliner CDU bei diesem Thema im Bund Gehör findet. Wir brauchen eine starke, vernehmbare Stimme. Darin liegt ein wesentlicher Teil meiner Motivation, für die Landesliste der CDU Berlin bei der kommenden Bundestagswahl zu kandidieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr
Mario Czaja


 

×
 Thomas Heilmann

Thomas Heilmann

Bundestagswahlkreis 79 Steglitz-Zehlendorf



Kontakt



CDU Kreisverband Steglitz-Zehlendorf

Clayallee 349

14169 Berlin

E-Mail: thomas.heilmann@bundestag.de

Internet: https://www.heilmann.berlin

Zur Person



Jahrgang: 1964

Bezirk: Steglitz-Zehlendorf

Wahlkreis: 79


Die CDU Berlin braucht ein innovatives und starkes Team und ich möchte Teil dieses Teams bleiben. Dabei will ich mich mit zwei Themen besonders einbringen:

Erstens kämpfe ich für den NEUSTAAT: Wir müssen unseren Staat und unsere Verwaltungsarbeit völlig neu organisieren. Für die Bedürfnisse der Bevölkerung sind wir zu bürokratisch, zu langsam und viel zu komplex organisiert. Zusammen mit 30 Abgeordneten haben wir mit  NEUSTAAT über 100 Vorschläge für die grundlegende Modernisierung des Staates und der Politik gemacht. 

Darunter auch die GRÜNE NULL - Begriff für eine nachhaltige und ideologiefreie Klima-Politik, die frei von Verboten ist und Technologie in den Vordergrund stellt. Über 80% unserer Wähler erwarten kluge Antworten auf den Klimawandel. Mit marktwirtschaftlichen Instrumenten erreichen wir die Grüne Null (Null Emissionen) und stärken gleichzeitig den Markenkern unserer CDU. Ich freue mich, wenn Sie mich bei meinem Einsatz für den NEUSTAAT und die GRÜNE NULL unterstützen. Ob Wahlprogramm, Volksbegehren für mehr Videoaufklärung oder NEUSTAAT-Projekte für Berlin: Der Erfolg der ganzen CDU Berlin liegt mir sehr am Herzen. 

×
Dr. Jan-Marco Luczak

Dr. Jan-Marco Luczak

Bundestagswahlkreis 81 Tempelhof-Schöneberg



Kontakt



Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon: 030-2277 1878

Fax: 030-2277 6978

E-Mail: jan-marco.luczak@bundestag.de

Internet: https://www.luczak-berlin.de

Zur Person



Jahrgang: 1975

Bezirk: Tempelhof-Schöneberg

Wahlkreis: 81

Mein Name ist Jan-Marco Luczak. Ich bin 45 Jahre alt und bin im bürgerlichen Leben Rechtsanwalt in einer renommierten Wirtschaftskanzlei.

Meine Heimat ist Tempelhof-Schöneberg. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe ich mit meiner Familie und unserem Hund, hier bin ich tief verwurzelt. Seit fast einem Vierteljahrhundert engagiere ich mich für meinen Bezirk. Ich bin Vorsitzender der CDU Lichtenrade, stellvertretender Vorsitzender der CDU Tempelhof-Schöneberg und Landesschatzmeister der Berliner CDU. 

Seit 2009 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages. Die Menschen in meinem Wahlkreis haben mich dreimal in Folge direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Dieses Vertrauen ist mir eine besondere Verpflichtung. Meine Politik orientiert sich an der Lebenswirklichkeit der Menschen, die hier leben. Deswegen kämpfe ich zum Beispiel für ein faires Miteinander von Vermietern und Mietern, eine offene und tolerante Gesellschaft und für Kieze, in denen sich die Menschen sicher fühlen können. Politisch ist mir ein besserer Schutz von Kindern besonders wichtig und dass wir mehr Menschen den Traum vom Eigenheim ermöglichen.

Im Deutschen Bundestag bin ich für die Bereiche Recht und Verbraucherschutz zuständig. Hier hat mich die CDU/CSU- Bundestagsfraktion zu ihrem Sprecher gewählt. Für mich ist Rechtspolitik immer auch Gesellschaftspolitik, weil viele Entscheidungen ganz unmittelbare Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben. Damit geht eine besondere Verantwortung einher, derer ich mir bei meiner Arbeit im Rechtsausschuss sehr bewusst bin. Zudem bin ich Vorsitzender der Landesgruppe Berlin.

Bei einem vollen Terminkalender und den besonders arbeitsintensiven Sitzungswochen ist es wichtig, einen Ausgleich zu haben. Kraft tanke ich dabei vor allem beim Sport in der Natur, bei langen Spaziergängen mit meiner Familie und unserem Hund Edgar, beim Kitseurfen an der Ostsee oder im Winter in den Bergen. 

Lebenslauf

Geboren am 02.10.1975 in Berlin; ledig, evangelisch.

  • 1995 Abitur am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium Berlin-Lichtenrade
  • 1995 bis 1996 Grundwehrdienst im Jägerbataillon 581, Scharfschützenausbildung;
    März 1999 Unteroffizierslehrgang der Reserve.
  • 1996 bis 2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin;
    2002 Erstes Juristisches Staatsexamen; 2008 Zweites Juristisches Staatsexamen.
  • 2008 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. Rupert Scholz im Europäischen Wirtschaftsverfassungsrecht.
  • Seit 2008 Rechtsanwalt bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller Berlin.
  • Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages; Mitglied des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz.
  • 2013 bis 2016 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag.
  • 2016 bis 2019 Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag. 
  • Seit 2018 stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen.
  • Seit 2018 Vorsitzender der Landesgruppe der CDU Berlin im Deutschen Bundestag.
  • Seit 2019 Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Recht und Verbraucherschutz.
  • Unter anderem (Alt-)Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung; Mitglied im Kuratorium der Stiftung Forum Recht; Mitglied im Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld; Mitglied im Beirat des Netzwerks „Kein Täter werden“; stellv. Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur; Beisitzer im       Vorstand des Parlamentskreis Mittelstand; Mitglied der Bürgerinitiative „Dresdner Bahn“ e.V.

Herr Frau
Einwilligungserklärung
Datenschutzerklärung
Hiermit berechtige ich die CDU Berlin zur Nutzung der Daten im Sinn der nachfolgenden Datenschutzerklärung.*